Der klimapositive Salon

Cut climate Change

Wir sind Teil des Projekts Cut Climate Change und mit einer der ersten Friseursalons Deutschlands, die klimapositiv zertifiziert wurden.

Unser Anliegen ist es, ein stärkeres Bewusstsein für nachhaltiges und ökologisches Wirtschaften bei unserem Mitarbeiter*innen und Kund*innen zu schaffen und weiterhin faire Bedingungen für alle zu gewährleisten.

 

Wir haben in den letzten Jahren einige Investitionen und Veränderungen in unseren Salons unternommen, um nachhaltiger und umweltschonender zu arbeiten. Wir nutzen für unsere Salons Ökostrom.  Durch die Photovoltaikanlage in Elsterwerda konnten 2/3 des Strombedarfs gedeckt werden. Durch Solarthermie wird unser Wasser in Elsterwerda ganzjährig zu einem großen Teil erwärmt.

 

Wir gleichen die CO² Emissionen unserer Salons aus, indem wir Cut Climate Change unterstützen, die für uns Bäume im Friseurwald in Deutschland pflanzen. Durch unsere Unterstützung werden ein weiteres Waldprojekt  in Zimbabwe  und ein Wasserkraftwerk in Indonesien gefördert.

Ressourcen & Kundenservice

Um Ressourcen zu schonen, verwenden wir energiesparende Microfaser-Handtücher. Sie brauchen keinen Weichspüler und weniger Wasser. Im Sommer trocknen sie an der Sonne.

 

Um die Luftbelastung zu verringern, nutzen wir professionelle Luftreiniger.

 

Die Ecohead-Wasserstrahldüsen sind angenehm auf der Kopfhaut und sparsam im Verbrauch.

 

Neben dem kostenlosen Wlan stehen unseren Kund*innen Tablet und eine digitale Zeitschriftenauswahl zur Verfügung.

 

 

 

 

Müll reduzieren

Wir achten auf biologisch abbaubare Putz- und Reinigungsmittel.

 

Wir testen gerade die Waschbälle von Heldengrün. Damit sparen wir Waschmittel.

 

Wir bieten unseren Kund*innen Mehrwegtaschen und Papiertaschen statt Plastikbeutel an.

 

Um Papier zu sparen, senden wir den Kassenbon gern auch per Mail.

 

 

Energiealternativen

Wir nutzen in unseren Salons Ökostrom.

 

Durch eine Photovoltaikanlage in Elsterwerda konnten wir die Stromkosten um 2/3 senken.

 

Die Warmwasserbereitung erfolgt in Elsterwerda größtenteils durch Solarthermie. Dadurch konnten die Heizkosten enorm gesenkt werden.

Die Beleuchtung wurde auf LED Tageslichtlampen umgestellt.

 

Die Fenster in Bad Liebenwerda sind mit Sonnenschutzfolie versehen, um eine Das Aufheizen der Räume im Sommer zu verringern.

 

Außerdem investieren wir in stromsparende, langlebige, hochwertige Elektrogeräte und Arbeitsmittel.

 

Auf Wäschetrockner wird in den Sommermonaten größtenteils verzichtet.

 


PAUL Mitchell Flagshipsalon

PAUL MITCHELL war das erste Haarkosmetikunternehmen, das sich gegen Tierversuche ausgesprochen hat.

Die friseurexklusiven Haarprodukte zeichnen sich durch eine hochwertige Qualität und natürliche pflegende Inhaltsstoffe aus.

 

Unser Partner PAUL MITCHELL unterstützt weltweit viele gemeinnützige Initiativen und Organisationen u.a. Amnesty International, Brustkrebs Deutschland e.V., Food for Africa, Morris Animal Foundation.

 

PAUL MITCHELL stärkt uns als regionaler Friseur, indem wir als Partner am Umsatz im Onlineshop beteiligt werden.

 

Bei ausgewählten PAUL MITCHELL Produkten können unsere Kund*innen ihre Produktflasche mitbringen und nachfüllen lassen.